Erbrechen während der Trächtigkeit

Manche Hündinnen zeigen ab oder um den 35. Trächtigkeitstag ein morgendliches, schaumiges Erbrechen. Dies hängt normalerweise mit der stattfindenden Hormonumstellung zusammen. In der Regel nehmen die Hündinnen danach wieder problemlos Futter auf, so dass man hier in Ruhe abwarten kann.
Selbstverständlich sind infektiöse Magen-Darm-Erkrankungen hiervon abzugrenzen. Letztere sollten dann durch einen Tiermediziner kontrolliert werden.
vorherige Frage    |    FAQ Übersicht    |    nächste Frage
 

Direktlinks:

Social Network: