Mangelnder Appetit der Hundin kurz vor und kurz nach der Geburt

Mangelnder Appetit der Mutterhündin kurz vor und nach der Geburt der Welpen ist in der Regel nicht als krankhaft einzustufen. Aufregung, Stress, Schmerz und Erschöpfung sind hier meistens die Ursache.
Man kann versuchen, durch Rationen mit Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef oder anderen selbstgewählten Eiweißträgern den Appetit etwas anzuregen. Jedoch sollte man unbedingt reine Fleischgaben oder die Beigabe von Welpenmilch zum Alleinfutter vermeiden, um keine unerwünschten Eiweißüberversorgungen zu provozieren. Hier ist es wie immer notwendig, ein angemessenes Eiweiß-Energie-Verhältnis der Gesamttagesration einzuregulieren, u. a. mithilfe von Marengo Country. Gerne sind wir Ihnen bei der Berechnung behilflich. Wenden Sie sich hierfür bitte an unsere Beratung.
Weitere Infos finden Sie unter Leckere Rezeptideen mit Marengo Country und Fütterung der Mutterhündin.
vorherige Frage    |    FAQ Übersicht    |    nächste Frage
 

Direktlinks:

Social Network: