Erbrechen der Hündin nach der Geburt der Welpen

Einige Hündinnen neigen dazu, ihren Welpen durch Erbrechen der eigenen Nahrung vorverdautes Futter anzubieten. Diese Art des Erbrechens ist ein übrig gebliebener Urinstinkt, den man von Wölfinnen her kennt und der nicht als krankhaft einzustufen ist.
Das Auftreten dieses Erbrechen variiert von Hündin zu Hündin, wird aber vermehrt innerhalb der 3.-4. Laktationswoche festgestellt. Solange dieses Verhalten nicht überhand nimmt und die Hündin dabei wohlauf ist, besteht kein Handlungsbedarf. Wichtig ist es wie immer, diese natürliche Verhaltensweise von einer etwaigen Infektion oder anderen Erkrankung zu unterscheiden.
vorherige Frage    |    FAQ Übersicht    |    nächste Frage
 

Direktlinks:

Social Network: