Mein Hund hat eine Weizenallergie. Kann ich Marengo Classic füttern, obwohl Weizen enthalten ist?

Ja, in der Regel ohne Probleme und mit großem Erfolg. Durch die Verwendung von hochwertigen und allergenarmen Komponenten und den Verzicht auf jegliche synthetische Zusatzstoffe können selbst Hunde mit beispielsweise per Allergietest bestätigter Weizenallergie erfolgreich mit Marengo Classic, das Weizen enthält, gefüttert werden. Dies beruht auf der Tatsache, dass auch bei positivem Allergietest auf Weizen in der Regel eine sekundäre Allergie vorliegt. Infos zum Unterschied zwischen primärer und sekundärer Futtermittelallergie finden Sie in der Antwort auf die Frage „Was ist eine Futtermittelallergie?" dieser FAQ. Gerade in Fällen einer sekundären Allergie kann die Verfütterung erheblich zu Desensibilisierung beitragen.

Für alle Hunde mit primärer Weizenallergie, bieten wir Marengo Premium und Marengo Junior / Marengo Puppy Brei bzw. die Kombination von Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef an. Hier werden ausschließlich allergenarmer Dinkel und Hafer als Getreidesorten verwendet. Alternativ kann auch das getreidefreie Marengo Native Way gefüttert werden.

Welche Anforderung sollte ein Futter für Allergiker erfüllen?

1. Um eine allergenarme und immunsystemfreundliche Futtergrundlage zu bilden, sollte das Futter für allergische Hunde garantiert frei sein von:
- allen synthetischen Zusatzstoffen wie Konservierungs-, Lock-, Aroma- und Geschmacksstoffen sowie Antioxidantien wie BHT, BHA bzw. Ethoxyquin
- allen synthetischen Vitaminen
- minderwertigen Eiweißen und Risikomaterial
- minderwertigen pflanzlichen Nebenerzeugnissen
- Soja und Sojanebenerzeugnissen etc.

2. Um eine nachhaltige Irritation des Immunsystems zu verhindern und krankmachende Überdosierungen zu vermeiden, sollten moderate Gehalte an

- Rohprotein
- Rohfett
- Rohasche
- Calcium und anderen Mineralien
gewährleistet sein.
vorherige Frage    |    FAQ Übersicht    |    nächste Frage
 

Direktlinks:

Social Network: