Warum stärkt eine gesunde Darmflora das Immunsystem?

Der Magen-Darm-Trakt nimmt als größtes Resorptionssystem des Organismus wegen des dauernden Kontaktes mit Antigenen den wichtigsten Platz innerhalb des Immunsystems ein. „Antigene" sind in der Regel körperfremde Substanzen, die spezifische Reaktionen und Vorgänge im Immunsystem des Körpers auslösen und über die Nahrung auch in den Verdauungstrakt gelangen. Um das Eindringen potentiell krankmachender (pathogener) Mikroorganismen oder anderer Fremdsubstanzen effektiv zu verhindern, hat das Immunsystem verschiedene Abwehrmechanismen entwickelt, wobei der Mikroflora des Darms eine besondere Bedeutung zukommt.

Eine gesunde und breit aufgestellte Mikroflora des Darms ist die Voraussetzung dafür, dass das Anhaften und Einnisten schädigender Keime, die zu einer Destabilisierung der Schleimhautfunktion führen, verhindert werden kann. So stärkt sie das Immunsystem und beugt fehlerhaften – auch allergischen – Reaktionen des Körpers vor.
vorherige Frage    |    FAQ Übersicht    |    nächste Frage
 

Direktlinks:

Social Network: