Über uns

Ronja

Coverfoto des Marengo Gesamtkataloges von 1998, Kuvasz Hündin Ronja im Gegenlicht

 

Firmengeschichte der EnRa GmbH & Co. KG und der Marke Marengo®

nach oben

 

Marengo – woher kommt eigentlich der Name?

Marengo Firmenlogo 1993

Unsere ursprüngliche Idee war es, sowohl für Hunde als auch für Pferde verschiedene Kräuterergänzungsfutter zu entwickeln. Da lag es nahe, bei der Suche nach einem passenden Namen an ein symbolträchtiges Pferd zu denken. Marengo, so hieß eins der Pferde Napoleons, benannt nach der erfolgreichen Schlacht bei dem gleichnamigen italienischen Ort.
Marengo war das Lieblingspferd des Feldherrn; es hat ihn durch diverse Schlachten getragen – und sogar bis nach Moskau und zurück begleitet.

Kurioserweise soll Napoleon seinerzeit auf diesem Pferd tatsächlich durch das Örtchen Schale geritten sein. Das haben wir allerdings auch erst im Nachhinein erfahren.

Nach Napoleons endgültiger Niederlage bei Waterloo 1815 kam sein Ross nach England. Dort wurde es als Zuchthengst eingesetzt. Das Pferd Marengo starb 1832, im relativ hohen Alter von 38 Jahren. Sein Skelett kann im National Army Museum in London bewundert werden. Das erste Marengo Firmenlogo zeigt eine Grafik von Napoleon auf seinem Pferd Marengo.

nach oben

Copyright by Marengo - EnRa GmbH & Co. KG
Aktualisiert November 2021

Direktlinks:

Social Network: