Zahnpflege mal anders....

 

Marengo Fun-Kuchen – die prophylaktische, mechanische Zahnpflege

Die Marengo Fun-Kuchen wurden speziell zur Zahnpflege und als leckere Belohnung entwickelt. Form und Größe der Fun-Kuchen regen ein Zerbeißen und kräftiges Kauen an. Durch diesen Vorgang werden die Zähne ganz natürlich mechanisch gereinigt.
Darüber hinaus sind die Marengo Fun-Kuchen als rein vegane Krokette sehr nierenfreundlich, eiweiß- und allergenarm und wirken daher auf Basis eines ausgewogenen Stoffwechsels prophylaktisch gegen Zahnstein.

nach oben

 

Nierenfreundliches Futter für ein gesundes Schleimhautmilieu

Insbesondere die Nieren sorgen für ein gesundes Schleimhautmilieu im gesamten Organismus des Hundes. Belastete oder erkrankte Nieren verändern die Zusammensetzung der Schleimhäute, was auch die Konsistenz des Speichels betrifft. Wir empfehlen darum, ein nierenfreundliches Grundfutter zu füttern. Dies unterstützt die Bildung einer intakten Maulschleimhaut und bietet den entscheidenden Schutz vor kariösen, paradontösen Schäden und Zahnstein.
Ein hochwertiges Grundfutter ohne Zusatzstoffe mit einem moderatem Rohprotein- und Rohaschegehalt wie Marengo ist extrem nierenfreundlich und bietet daher eine optimale Futterbasis, um Zahnstein und andere Zahnerkrankungen zu verhindern.

nach oben

 

Trockenfutter für eine natürliche Zahnreinigung

Das Grundfutter (Trockenalleinfutter) sollte am besten trocken verfüttert werden, da auf diesem Wege eine natürliche mechanische Zahnreinigung unterstützt wird. So hat der Hund die Möglichkeit, sein Gebiss artgerecht zu nutzen. Das kraftvolle Kauen ist die Voraussetzung für gesunde und widerstandsfähige Zähne. Für das Marengo Trockenalleinfutter wurde zur Anregung der natürlichen Kautätigkeit zusätzlich die Futterringform gewählt. Diese Form unterstützt zudem eine gesunde Gebissentwicklung von Welpen und Junghunden.

nach oben

 

Apropos Zahnstein

Zahnsteinprobleme beim Hund werden häufig ausschließlich mit mangelnder Beanspruchung durch Kauen von Knochen, fester Nahrung, Kauartikeln etc. in Verbindung gebracht. Hierbei wird eine wichtige weitere Ursache übersehen.

Bei Zahnstein handelt es sich nicht, wie fälschlicherweise oft vermutet, um verhärtete Nahrungsreste, sondern um mineralische Substanzen aus dem Speichel, die sich infolge einer gestörten Nierenfunktion an den Zähnen anlagern.

Immer wiederkehrende (rezividierende) Zahnsteinprobleme weisen daher auf Nierenfunktionsstörungen hin. Die Nieren sorgen innerhalb des Stoffwechsels nicht nur für die Ausscheidung von nicht benötigten bzw. giftigen Stoffen aus dem Körper, sondern sie regulieren darüber hinaus den gesamten Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt. Dadurch haben sie einen entscheidenden Einfluss auf die Zusammensetzung aller Schleimhautsekrete wie z. B. der Maulschleimhaut. Sind die Nieren überlastet oder bereits in ihrer Funktion eingeschränkt, verändern sich Schleimhautmilieu und Speichelzusammensetzung im Maul, wodurch es zu einer vermehrten Zahnsteinbildung kommen kann.

Wir empfehlen bei Zahnsteinbefall, den Futterplan zu überprüfen und eventuelle nierenbelastende Fütterungsfehler abzustellen. In der Regel bringt die Fütterung des nierenfreundlichen Marengo Trockenfutters, trocken und nicht eingeweicht gefüttert, in Kombination mit den zahnreinigenden Marengo Fun-Kuchen den gewünschten Erfolg – selbst bei hartnäckigen Zahnsteinproblemen und auch ohne den Einsatz von zusätzlichen Kauartikeln und Zahnputzstangen.

Weitere Infos unter:
Spezialdiät Nieren
Gesundes Belohnen

nach oben

Copyright by Marengo - EnRa GmbH & Co. KG, Januar 2022

Direktlinks:

Social Network: