Natürliche Flohabwehr

Photo Weißer Hund mit Zottelmähne läuft auf einer Straße
 

Flohbefall erkennen ...

Flohbefall erkennt man an dem meist heftigen Juckreiz und den kleinen braunen Tierchen, die sich in Hautfalten und im dichten Fell aufhalten. Findet man auf Anhieb keine Flöhe, so kann man sich mit Hilfe eines Kamms auf die Suche nach Flohkot begeben und diesen insbesondere im Bereich der Hinterhand aus dem Fell heraus kämmen. Auf einem feuchten weißen Wattebausch verfärbt Flohkot sich bräunlich-rötlich.

Lebenszyklus von Flöhen

Der erwachsene Hundefloh lebt die meiste Zeit seines Lebens auf seinem Wirt, da er auf ständige Blutmahlzeiten angewiesen ist. Die Weibchen produzieren dabei in ihrem Leben ca. 2000 Eier, die in der Regel vom Hund herab auf den Boden fallen. Daher findet die Entwicklung vom Ei zur Puppe in Fußbodenritzen, Nestern, Körbchen, etc. also im Umfeld des Hundes statt. Abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit dauert dieses Stadium ca. 1-2 Wochen. Aus der Puppe entwickelt sich dann – ebenfalls in der Umgebung des Hundes – innerhalb von 8-10 Tagen bis hin zu einem halben Jahr der erwachsene Floh, der wiederum einen Wirt sucht.

Hund und Umfeld müssen gleichzeitig behandelt werden

Viele Entwicklungsstadien des Flohs finden nicht auf dem Hund sondern in dessen Umfeld statt. Darum ist eine wirksame Flohbekämpfung nur möglich, wenn Hund und Umfeld gleichzeitig behandelt werden. Nur so ist eine ständige Reinfektion des Hundes zu vermeiden.

 

Maßnahmen bei Flohproblemen

 

So unterstützen die Marengo Pflegeprodukte bei Flohbefall

Marengo Limes-Spray als Repellent und Pflege

Marengo Limes-Spray unterstützt als Repellent (Parasitenabwehrspray) und aufgrund seiner hautpflegenden Eigenschaften.
Wie häufig Marengo Limes-Spray angewendet werden muss, hängt von der Stärke des Befalls und dem Infektionsdruck ab. Bewährt hat sich das 1-2 malige Einsprühen pro Tag. Unterstützend kann der Hund vorher mit einem Flohkamm ausgekämmt werden.
Sinnvoll ist es, Hunde, die zu Flohbefall neigen, regelmäßig bevor sie mit fremden Hunden in Kontakt kommen, wie z. B. beim Spazierengehen, in der Hundeschule oder auf dem Hundeplatz, mit Marengo Limes-Spray einzusprühen. So wird die Gefahr einer Flohübertragung von vornherein minimiert. Ausführliche Infos zur Wirkungsweise finden Sie hier.

 

Marengo Waschlotion zum Reinigen und für ein gesundes Hautmilieu

Marengo Waschlotion reinigt Haut und Fell nicht nur, sondern unterstützt zusätzlich die Bildung eines gesunden Hautmilieus. Je gesünder das Hautmilieu, desto schwieriger ist es für Parasiten, sich auf dem Hund zu halten.
Marengo Waschlotion im Shop

 

Marengo Hautpflege zur Intensivpflege und Regeneration der Haut

Die Marengo Hautpflege kann mit Erfolg auch bei Floh- und Milbenbefall eingesetzt werden. Nach dem Baden/Duschen mit Marengo Waschlotion den Hund abtrocknen und die befallenden Hautpartien mit Marengo Hautpflege einreiben. Die Lotion zieht schnell ein und fördert die Regeneration der irritierten Stellen.
Marengo Hautpflege im Shop

 

Die Reinigung des Umfeldes mit Pollenfilter und Dampf

Photo Beagle liegt auf dem Teppich mit einem Dampfreiniger im Hintergrund

Wenn Sie bei Ihrem Hund Maßnahmen gegen Flöhe ergreifen, ist es sehr wichtig, dass Sie neben den Anwendungen am Hund gleichzeitig das Umfeld des Hundes von Floheiern und Flöhen säubern. Ansonsten ist die Gefahr einer Reinfektion gegeben. Um diese zu vermeiden, müssen gleichzeitig Flöhe, Floheier und Puppen bekämpft werden. Da sowohl Eier, Puppen als auch Flöhe sehr widerstandsfähig sind (Temperaturen zwischen -25 bis + 45 °C sind kein Problem), reicht einfaches Staubsaugen und Wischen leider nicht aus.

Staubsaugen mit Pollenfilter oder Nasssauger

Beim Staubsaugen sollte man unbedingt darauf achten, dass man entweder einen Staubsauger mit Pollenfilter verwendet oder einen Nasssauger, da ansonsten insbesondere die winzigen Floheier im ganzen Haus verteilt werden.

Dampfreiniger – umweltfreundlich und 100 %ig sicher

Unsere Empfehlung zur Reinigung des Umfeldes ist der Einsatz eines Dampfreinigers. Der Dampfreiniger ist eine umweltfreundliche und absolut sichere Methode, um alle lästigen Parasiten und deren Nachkommen zu vernichten. Selbst Floheier, die in jeder Bodenritze monatelang überleben können, werden schon bei einer Temperatur von ca. 45°C zuverlässig und vollkommen ohne Chemie vernichtet. Auch Milben aller Art, Bakterien, Zecken etc. können auf diese Weise sicher und nebenwirkungsfrei für Hund und Mensch unschädlich gemacht werden.

Bei akuten Problemen sollte der Dampfreiniger für eine Dauer von 4 Wochen mindestens einmal pro Woche zum Einsatz kommen. Nur so können die verschiedenen Entwicklungsstadien des Flohs erfolgreich bekämpft werden. Die zwischenzeitliche Verwendung eines Staubsaugers mit Wasserbad oder Allergenfilter stellt eine ideale Ergänzung dar.

Übrigens eignet sich der Dampfreiniger auch hervorragend zur schonenden Reinigung von Teppichen und Polstermöbeln, so dass diese natürliche Flohabwehrmaßnahme bei richtiger Anwendung keinerlei Schäden am Inventar verursacht.

Prophylaktischer Einsatz hat sich in der Praxis bewährt

Der Einsatz von speziellen Staubsaugern und Dampfreinigern bewährt sich in der Praxis seit Jahren auch als vorbeugende Maßnahme. So wird nicht nur eine optimale Hygiene möglich, sondern gleichzeitig auch der Allergendruck für Hund und Mensch deutlich gesenkt.

 

Kräuter-Kur oder Leberdiät zur Stärkung des Stoffwechsels

Photo Löwenzahn auf der Wiese

Kräuter-Kur mit leckeren Keksen – Marengo Wellness-Cracker

Grundsätzlich kann es bei hohem Infektionsdruck auch bei gesunden Hunden zu einem leichten Flohbefall kommen, den das Immunsystem aber normalerweise innerhalb kurzer Zeit erfolgreich abwehren kann. Hier empfehlen wir zur Unterstützung – neben der Fütterung des naturbelassenen Marengo Hundefutters und den oben beschriebenen Maßnahmen – eine Kräuter-Kur mit den Marengo Wellness-Crackern durchzuführen. Sie enthalten eine bewährte Kräutermischung, die Stoffwechsel und Immunsystem stärken. Nur gesunde Stoffwechselorgane können für ein abwehrstarkes Hautmilieu sorgen. Als Alternativprodukt können auch die Kräutertabletten Cura naturalis Native Kräuter Entgiftung eingesetzt werden. Marengo Wellness Cracker im Shop

Leberdiät zur Stärkung des Stoffwechsels

Bei Hunden, die ständig oder wiederholt zu Flohproblemen neigen, kann dies ein Hinweis auf Leberfunktionsstörungen sein. Die Leber als zentrales Stoffwechselorgan sorgt für einen gesunden Säureschutzmantel der Haut. Ist die Leberfunktion beeinträchtigt, hat dies auch Auswirkungen auf das Hautmilieu. Es ist weniger widerstandsfähig und Parasiten haben leichtes Spiel, sich einzunisten. Bei Leberfunktionsstörungen empfehlen wir unser Diätalleinfutter Cura naturalis Leber (erhältlich als Trocken- oder Nassfutter) bzw. eine der Marengo Leberdiäten. Ausführliche Infos unter Spezialdiäten bei Leberstörungen und Cura naturalis Diätfutter im Shop

Copyright by Marengo - EnRa GmbH & Co. KG, Februar 2020

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben