Marengo-63-Tage Diät

 

Zwei Anmerkungen vorab

1. Was heißt Diät?
Diät bedeutet in diesem Zusammenhang nicht, dass den Hunden bestimmte Nährstoffe vorenthalten werden, sondern lediglich, dass es sich um eine sehr gut verträgliche und allergenarme Futterzusammenstellung handelt. So wird dem Hund ermöglicht, eine gesunde und vielfältige Darmflora aufzubauen. Dies ist die Voraussetzung für eine Heilung bei bestehenden Haut-, Allergie-, Magen- und Darmproblemen.

2. Bitte Geduld bewahren ...
Die Marengo 63-Tage-Diät sollte idealerweise über 63 Tage lang durchgeführt werden, auch wenn sich die Symptomatik schon frühzeitig bessert. Auch für den Fall, dass Symptome wie Blähungen, breiiger Kot oder andere allergische Erscheinungen noch eine Woche vor dem Ende der Diät bestehen sollten, heißt es Geduld bewahren. Der Organismus benötigt diese Zeit, um eine manchmal schon seit Jahren bestehende destabile Darmflora zu regenerieren.

nach oben

 

Marengo 63-Tage-Diät für erwachsene Hunde

Marengo Wolfshappen oder Marengo Bio beef + Marengo Country

Die Mengen variieren mit dem Gewicht und dem Futterbedarf des Hundes. Die passende Gesamtfuttermenge für Ihren Hund entnehmen Sie bitte den Tabellen unter Futtermenge oder nutzen Sie die hier aufgeführte Download Berechnungstabelle.

1.-3. Tag

Marengo Country
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country, kein Marengo Wolfshappen bzw. kein Marengo Bio beef, kein Fleisch oder anderes tierisches Eiweiß oder Fett. Geben Sie keine Leckerchen oder Gaben vom Tisch etc.

4.-20. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Beginnen Sie mit 10 % der Ration und steigern Sie den Anteil bis zum 21. Tag auf 50 % der Ration.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch, etc.

21.-41. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef in einem Verhältnis von 50 %: 50 %.
Diese Ration hat einen Rohproteingehalt von ca. 23,0 % i. d. TS.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42.-63. Tag

Trockenfutter ergänzen falls gewünscht
Verwenden Sie zusätzlich Marengo Premium, Marengo Native Way oder Marengo Classic. Erhöhen Sie langsam den Anteil des Alleinfutters an der Ration, beginnend mit 10 %, und steigern sie ihn bis auf 100 %.
Am besten verringern Sie die Menge der Kombination von Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio Beef Stück für Stück und ersetzen diesen Anteil durch Marengo Premium, Marengo Native Way bzw. Marengo Classic. Den Anteil an Trockenfutter bitte langsam steigern.
Zusätzlich optional sind 2 x täglich Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

ab dem 64. Tag

Trocken- oder FRISCH-Fütterung
Hauptmahlzeiten wahlweise mit Trockenfutter Marengo Premium, Marengo Native Way, Marengo Classic oder Rationen mit 50 % Marengo Country + 50 % Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef.
Die Kräutermischung Marengo Wellness-Cracker ist bereits in Marengo Premium und Marengo Native Way enthalten.
Sie können in kleinen Mengen die Marengo Leckerchen beifüttern.

Sollten Sie auf Kauartikel nicht verzichten wollen, integrieren Sie diese in die Mahlzeiten, z. B. 50 g getrocknete Rinderkopfhaut + 200 g Marengo Country. Verwenden Sie Kauartikel oder auch Fleisch nicht ausschließlich zusätzlich zur normalen Ration, sondern gleichen Sie die Ration durch Marengo Country aus.
Verwenden Sie nur saubere Kauartikel: Rinderkopfhaut, Trockenherz, Ziemer oder Schweine- bzw. Rinderohren. Verwenden Sie keine Klauen oder Rinderfüße, keine Büffelhautknochen, Kaustangen, bestrahlte und behandelte Trockenfleischprodukte etc. und verzichten Sie weiterhin auf Gaben vom Tisch.

Weitere Infos zum Thema Gesundes Belohnen leicht gemacht.

nach oben

 

Beispielfütterung: erwachsener Hund, 15 kg Gewicht

Übersicht Futtermenge pro Sorte als Grundlage der 63-Tage-Diät

  • Eiweißträger + Marengo Country = Gesamtfuttermenge 300 g pro Tag
  • 50 % Marengo Wolfshappen + 50 % Marengo Country =
    Gesamtfuttermenge pro Tag: 150 g Marengo Wolfshappen + 150 g Marengo Country
  • 50 % Marengo Bio beef + 50 % Marengo Country =
    Gesamtfuttermenge pro Tag: 150 g Marengo Bio beef + 150 g Marengo Country
  • Marengo Classic Gesamtfuttermenge 190 g pro Tag
  • Marengo Premium Gesamtfuttermenge 175 g pro Tag
  • Marengo Native Way Gesamtfuttermenge 175 g pro Tag

1.-3. Tag

Marengo Country
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country, kein Marengo Wolfshappen bzw. kein Marengo Bio beef, kein Fleisch oder anderes tierisches Eiweiß oder Fett. Geben Sie keine Leckerchen oder Gaben vom Tisch etc.
Futtermenge: 300 g pro Tag

4.-20. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Beginnen Sie mit 10 % der Ration und steigern Sie den Anteil bis zum 21. Tag auf 50 % der Ration.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch, etc.

4. Tag: 270 g Marengo Country + 30 g Marengo Wolfshappen

20. Tag: 150 g Marengo Country + 150 g Marengo Wolfshappen

21.-41. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef in einem Verhältnis von 50 %: 50 %.
Diese Ration hat einen Rohproteingehalt von ca. 23,0 % i. d. TS.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42.-63. Tag

Trockenfutter ergänzen falls gewünscht
Verwenden Sie zusätzlich Marengo Premium, Marengo Native Way oder Marengo Classic. Erhöhen Sie langsam den Anteil des Alleinfutters an der Ration, beginnend mit 10 %, und steigern sie ihn bis auf 100 %.
Am besten verringern Sie die Menge der Kombination von Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio Beef Stück für Stück und ersetzen diesen Anteil durch Marengo Premium, Marengo Native Way bzw. Marengo Classic. Den Anteil an Trockenfutter bitte langsam steigern.
Zusätzlich optional sind 2 x täglich Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42. Tag: 127 g Marengo Country + 127 g Marengo Wolfshappen + 20 g Marengo Classic bzw. 18 g Marengo Premium oder 18 g Marengo Native Way

63. Tag: 190 g Marengo Classic bzw. 175 g Marengo Premium oder 175 g Marengo Native Way

ab dem 64. Tag

Trocken- oder FRISCH-Fütterung
Hauptmahlzeiten wahlweise mit Trockenfutter Marengo Premium, Marengo Native Way, Marengo Classic oder Rationen mit 50 % Marengo Country + 50 % Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef.
Die Kräutermischung Marengo Wellness-Cracker ist bereits in Marengo Premium und Marengo Native Way enthalten.
Sie können in kleinen Mengen die Marengo Leckerchen beifüttern.

Sollten Sie auf Kauartikel nicht verzichten wollen, integrieren Sie diese in die Mahlzeiten, z. B. 50 g getrocknete Rinderkopfhaut + 200 g Marengo Country. Verwenden Sie Kauartikel oder auch Fleisch nicht ausschließlich zusätzlich zur normalen Ration, sondern gleichen Sie die Ration durch Marengo Country aus.
Verwenden Sie nur saubere Kauartikel: Rinderkopfhaut, Trockenherz, Ziemer oder Schweine- bzw. Rinderohren. Verwenden Sie keine Klauen oder Rinderfüße, keine Büffelhautknochen, Kaustangen, bestrahlte und behandelte Trockenfleischprodukte etc. und verzichten Sie weiterhin auf Gaben vom Tisch.

nach oben

 

Marengo 63-Tage-Diät für Welpen und Junghunde

Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio Beef + Marengo Country

Die Mengen variieren mit dem Gewicht und dem Futterbedarf des Hundes. Wichtig! Legen Sie bei einem Welpen immer das voraussichtliche Endgewicht, nicht das aktuelle Gewicht zur Bestimmung der benötigten Futtermenge zugrunde. Die passende Gesamtfuttermenge für Ihren Hund entnehmen Sie bitte den Tabellen unter Futtermenge oder nutzen Sie die hier aufgeführte Download Berechnungstabelle.

1.-3. Tag

Marengo Country
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country, kein Marengo Wolfshappen bzw. kein Marengo Bio beef, kein Fleisch oder anderes tierisches Eiweiß oder Fett. Geben Sie keine Leckerchen oder Gaben vom Tisch etc.

4.-20. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Beginnen Sie mit 10 % der Ration und steigern Sie den Anteil bis zum 21. Tag auf 60 % der Ration.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch, etc.

21.-41. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef in einem Verhältnis von 40 %: 60 %.
Diese Ration hat einen Rohproteingehalt von ca. 27,0 % i. d. TS.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42.-63. Tag

Trockenfutter ergänzen falls gewünscht
Verwenden Sie zusätzlich Marengo Junior oder Marengo Native Junior. Erhöhen Sie langsam den Anteil des Alleinfutters an der Ration, beginnend mit 10 %, und steigern sie ihn bis auf 100 %.
Am besten verringern Sie die Menge der Kombination von Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio Beef Stück für Stück und ersetzen diesen Anteil durch Marengo Junior bzw. Marengo Native Junior. Zusätzlich optional sind 2 x täglich Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

ab dem 64. Tag

Trocken- oder FRISCH-Fütterung
Hauptmahlzeiten wahlweise mit Trockenfutter Marengo Junior, Marengo Native Junior oder Rationen mit 40 % Marengo Country + 60 % Marengo Wolfshappen bzw. 60 % Marengo Bio beef.
Die Kräutermischung Marengo Wellness-Cracker ist bereits in den Marengo Juniorsorten enthalten.
Sie können in kleinen Mengen die Marengo Leckerchen beifüttern.

Sollten Sie auf Kauartikel nicht verzichten wollen, integrieren Sie diese in die Mahlzeiten, z. B. 50 g getrocknete Rinderkopfhaut + 150 g Marengo Country. Verwenden Sie Kauartikel oder auch Fleisch nicht ausschließlich zusätzlich zur normalen Ration, sondern gleichen Sie die Ration durch Marengo Country aus.
Verwenden Sie nur saubere Kauartikel: Rinderkopfhaut, Trockenherz, Ziemer oder Schweine- bzw. Rinderohren. Verwenden Sie keine Klauen oder Rinderfüße, keine Büffelhautknochen, Kaustangen, bestrahlte und behandelte Trockenfleischprodukte etc. und verzichten Sie weiterhin auf Gaben vom Tisch.

Weitere Infos zum Thema Gesundes Belohnen leicht gemacht.

nach oben

 

Beispielfütterung: Welpe, voraussichtliches Endgewicht 15 kg

Übersicht Futtermenge pro Sorte als Grundlage der 63-Tage-Diät

  • Eiweißträger + Marengo Country = Gesamtfuttermenge 300 g pro Tag
  • 60 % Marengo Wolfshappen + 40 % Marengo Country =
    Gesamtfuttermenge pro Tag: 180 g Marengo Wolfshappen + 120 g Marengo Country
  • 60 % Marengo Bio beef + 40 % Marengo Country =
    Gesamtfuttermenge pro Tag: 180 g Marengo Bio beef + 120 g Marengo Country
  • Marengo Junior: Gesamtfuttermenge 175 g pro Tag
  • Marengo Native Junior: Gesamtfuttermenge 175 g pro Tag

1.-3. Tag

Marengo Country
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country, kein Marengo Wolfshappen bzw. kein Marengo Bio beef, kein Fleisch oder anderes tierisches Eiweiß oder Fett. Geben Sie keine Leckerchen oder Gaben vom Tisch etc.
Futtermenge: 300 g pro Tag

4.-20. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Beginnen Sie mit 10 % der Ration und steigern Sie den Anteil bis zum 21. Tag auf 60 % der Ration.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch, etc.

4. Tag: 270 g Marengo Country + 30 g Marengo Wolfshappen

20. Tag: 120 g Marengo Country + 180 g Marengo Wolfshappen

21.-41. Tag

Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef
Füttern Sie ausschließlich Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio beef in einem Verhältnis von 40 %: 60 %.
Diese Ration hat einen Rohproteingehalt von ca. 27,0 % i. d. TS.
Kräuter sollten 2 x täglich in Form der Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge beigefüttert werden.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42.-63. Tag

Trockenfutter ergänzen falls gewünscht
Verwenden Sie zusätzlich Marengo Junior oder Marengo Native Junior. Erhöhen Sie langsam den Anteil des Alleinfutters an der Ration, beginnend mit 10 %, und steigern sie ihn bis auf 100 %.
Am besten verringern Sie die Menge der Kombination von Marengo Country + Marengo Wolfshappen bzw. Marengo Bio Beef Stück für Stück und ersetzen diesen Anteil durch Marengo Junior bzw. Marengo Native Junior. Zusätzlich optional sind 2 x täglich Marengo Wellness-Cracker in angegebener Menge.
Geben Sie keine Leckerchen, Gaben vom Tisch etc.

42. Tag: 112 g Marengo Country + 170 g Marengo Wolfshappen + 20 g Marengo Classic bzw. 18 g Marengo Junior oder 18 g Marengo Native Junior

63. Tag: 175 g Marengo Junior oder Marengo Native Junior

ab dem 64. Tag

Trocken- oder FRISCH-Fütterung
Hauptmahlzeiten wahlweise mit Trockenfutter Marengo Junior, Marengo Native Junior oder Rationen mit 40 % Marengo Country + 60 % Marengo Wolfshappen bzw. 60 % Marengo Bio beef.
Die Kräutermischung Marengo Wellness-Cracker ist bereits in den Marengo Juniorsorten enthalten.
Sie können in kleinen Mengen die Marengo Leckerchen beifüttern.

Sollten Sie auf Kauartikel nicht verzichten wollen, integrieren Sie diese in die Mahlzeiten, z. B. 50 g getrocknete Rinderkopfhaut + 150 g Marengo Country. Verwenden Sie Kauartikel oder auch Fleisch nicht ausschließlich zusätzlich zur normalen Ration, sondern gleichen Sie die Ration durch Marengo Country aus.
Verwenden Sie nur saubere Kauartikel: Rinderkopfhaut, Trockenherz, Ziemer oder Schweine- bzw. Rinderohren. Verwenden Sie keine Klauen oder Rinderfüße, keine Büffelhautknochen, Kaustangen, bestrahlte und behandelte Trockenfleischprodukte etc. und verzichten Sie weiterhin auf Gaben vom Tisch.

nach oben

Copyright by Marengo - EnRa GmbH & Co. KG
Aktualisiert Dezember 2021

Keywords: Blähungen, blähungen, blähung, flatulenz, breiiger kot, weicher kot, verstopfung, Verstopfung, verstopft, Peristaltik, peristaltik, fester Kot, fester kot, Verdauung, verdauung, verdauen, magen, magenprobleme, magenproblem, darmprobleme , darmproblem, diaet, diaeten, diäten, Diät, diät, diaetfutter, Diätfutter, diätfutter , Durchfall, durchfall, diarrhoe, Diarrhoe, Diarrhö, diarrhö, weicher kot, schleimiger kot, Keywords: Blähungen, blähungen, blähung, flatulenz, breiiger kot, weicher kot, verstopfung, Verstopfung, verstopft, Peristaltik, peristaltik, fester Kot, fester kot, Verdauung, verdauung, verdauen, magen, magenprobleme, magenproblem, darmprobleme , darmproblem, diaet, diaeten, diäten, Diät, diät, diaetfutter, Diätfutter, diätfutter , Durchfall, durchfall, diarrhoe, Diarrhoe, Diarrhö, diarrhö, weicher kot, schleimiger kot,

Direktlinks:

Social Network: