Harngrieß, Harnkristalle und Harnsteine

Eine weit verbreitete Folge von Niereninsuffizienzen ist die Bildung von Harnkristallen, Harngrieß und/oder Harnsteinen verschiedenster Zusammensetzung wie z. B. Struvitsteine, Zystinsteine, Calciumoxalatsteine, Harnsäure-Uratsteine etc..
Harnkristalle, Harngrieß und Harnsteine sind Produkte harnpflichtiger Stoffe, insbesondere Mineralstoffe, die sich in der Niere aus unterschiedlichen Ursachen bilden können. Jedes Harnkristall-, Harngrieß- bzw. Harnsteinproblem hat seine Ursache in Nierenfunktionsstörungen. Aus diesem Grund ist in jedem Fall eine Nierendiät angezeigt. Unabhängig davon, welche Art Stein vom Körper gebildet wurde, sollte eine grundsätzliche Nierenentlastung stattfinden.

Ganzheitlicher Marengo Ansatz
Marengo verzichtet auf eine direkte Einflussnahme in Form von Futterzusätzen oder massiven anderen Eingriffen insbesondere in den Säure-Basen-Haushalt. Das Problem wird an der Wurzel gefasst, indem die Nierendiät ganzheitlich alle ursächlichen Faktoren ausschliesst, so dass die ernährungsmäßige Basis auf Dauer auch zu einer natürlichen Wiedereinregulierung des pH-Wertes führen kann.

Ausführliche Informationen finden Sie unter Wenn die Nieren streiken ..... .

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben