Blasensteine, Harnsteine

Grundsätzlich hat die Bildung von Blasen-, Harn- bzw. Nierensteinen immer etwas
mit einer Überbelastung der Nieren und einer daraus resultierenden Funktionsstörung zu tun.

Aus diesem Grund sollten Sie unabhängig davon, ob Sie selber kochen oder ein Fertigfutter füttern, immer darauf achten, dass nierenbelastende Futterkomponenten wie z. B. Tiermehl, minderwertige Proteinquellen wie Klauen, Federn, Borsten etc. oder hohe Eiweiß- und Rohaschegehalte nicht zum Einsatz kommen.

Das bedeutet z. B., dass Rohproteingehalte über 25 % oder eiweißreiche Leckerchen (z. B. Schweineohren, Ochsenziemer, Kauknochen, etc.) immer mit einer angemessenen Menge an Kohlenhydratträgern ausgeglichen werden sollten, um ein ausgeglichenes Eiweiß-Energie-Verhältnis zu erhalten.
Auch bei der eigenständigen Rationsgestaltung z. B. mit Fleisch und Marengo Country ist immer auf ein angemessenes Eiweiß-Energieverhältnis zu achten.

Marengo Hundefutter ist aufgrund seiner hochwertigen, sauberen Futterkomponenten und der garantierten Freiheit von allen synthetischen Zusatzstoffen (inklusive synthetischer Vitamine) gerade auch für Hunde gut geeignet, die zu Blasensteinbildung neigen.

Die zur Verfügung stehenden hochwertigen und daher leicht zu verstoffwechselnden Nährstoffe (wie z. B. die essentiellen Aminosäuren) entlasten die Nieren in ihrer Arbeit, da es zu einer Reduzierung der Harnstoffmenge kommt. Auch toxische, durch synthetische Zusatzstoffe aller Art bedingte Abfallprodukte fallen im Marengo Hundefutter nicht an.

Aus der Analyse wird ersichtlich, dass der Gehalt an Mengenelementen (Calcium, Magnesium, Natrium, etc.) und Spurenelementen (Kupfer, Mangan, etc.) im Vergleich zu anderen Futtersorten relativ niedrig ist.

Außerdem wird eine übermäßige Calciumaufnahme im Darm durch Vit. D3 vermieden, da Vit. D3 nicht zugesetzt wird.

Weitere Informationen und ausführliche Fütterungspläne finden Sie unter
Wenn die Nieren streiken .

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben