Demodexmilben

Die Neigung zur generalisierten Demodikose beim Hund ist laut Lehrmeinung eine vererbte Disposition.
Die Demodikose ist in ihrer Hartnäckigkeit der Symptome unübertroffen, was generell den Befall mit Milben angeht. Nichtsdestotrotz ist jeder Milbenbefall beim Hund letztendlich ein Problem der Mikroflora der Haut, die wiederum von der allgemeinen Stoffwechsellage des Hundes abhängig ist.
Das bedeutet, dass nicht bei jedem Hund, der eine erbliche Disposition zu Demodexmilbenbefall hat, diese Erkrankung mit den üblichen Symptomen auch zwangsläufig zum Ausbruch kommen muss.
Daher haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, im Falle einer Demodikose bzw. einer Veranlagung zu Demodikose bzw. auch eines andersartigen Milbenbefalls eine gesunde Stoffwechselfunktion des Hundes zu unterstützen.
Dies geschieht durch die Wahl einer angemessenen, gesunden Hauptfutter- und Zwischenmahlzeitengrundlage, die hochwertig und frei von synthetischen Zusatzstoffen sein sollte.
Darüber hinaus muss die Haut selbst mit geeigneten Pflegemitteln unterstützt werden.
Wir empfehlen in diesen Fällen in der Regel Marengo Premium oder Marengo Native Way als Futtergrundlage und die Marengo Waschlotion als Shampoo.

Marengo Premium und Marengo Native Way sind wie alle Marengo Futtersorten frei von allen synthetischen Zusatzstoffen und enthalten ausschließlich saubere, hochwertige Futterkomponenten. Die in diesen beiden Sorten enthaltene Kräutermischung fördert zudem einen gesunden Stoffwechsel.

Die Marengo Waschlotion ist ein rein natürliches, mildes, aber doch sehr wirksames Shampoo, das die Haut nicht nur reinigt, sondern gleichzeitig auch pflegt – und so ein gesundes Hautmiliieu fördert.
Bedenken sollten Sie auch, dass alle chemischen Präparate – etwa Antiparasitenmittel, aber auch Medikamente – den Stoffwechsel des Hundes enorm belasten. Damit setzt häufig ein Teufelskreislauf ein, den man in der Regel nur durch die konsequente Einhaltung einer alternativen, natürlichen Fütterung und Pflege wieder durchbrechen kann.

Weitere Informationen und ausführliche Fütterungspläne finden Sie unter
Hauterkrankungen des Hundes .

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben