Kritisches zur Entwurmung von Welpen

Die weit verbreitete Entwurmung von Welpen im Alter von 10 Tagen ist mehr als unsinnig. Die pränatale Infektion über die Mutter ist bei auch nur einigermaßen sachgerechter Haltung des Muttertiers mehr als unbedeutend. Die chemische Wurmkur am 10. Tag trifft also nicht im Darm vorhandene Würmer, sondern schädigt nachhaltig in der wichtigsten Phase den Darm und damit den Aufbau eines funktionsfähigen Immunsystems. Verfestigung des Kots nach Gabe der Wurmkur führt irrtümlicherweise häufig zu der Ansicht, dass bereits Würmer vorhandenen waren, die erfolgreich abgetötet worden wären.

In der Regel entsteht breiiger Kot der Welpen in den ersten Lebenstagen aber durch erhöhten Keimbefall, der durch eine zu eiweißreiche Fütterung der Mutter oder durch die Reaktionen des entstehenden körpereigenen Immunsystems des Welpen verursacht ist. Natürlicherweise reguliert sich die Kotkonsistenz bei entsprechender Futtereinstellung von alleine und benötigt auf keinen Fall einer chemischen Abtötung der Keime durch eine Wurmkur.

Wenn eine Erkrankung vorliegt, sollte diese natürlich direkt bekämpft werden, statt den ohnehin gestressten Stoffwechsel auch noch zusätzlich zu belasten.

Die häufig mittlerweile von einigen Rasseverbänden zwingend vorgeschriebene wöchentliche Entwurmung der Welpen inklusive des gesamten Zwingers zeugt von mangelnder Sachkenntnis und gefährdet die Gesundheit der Welpen in einem erheblichen Maß.
Wie soll sich bei wöchentlicher Abtötung großer Teile der Mikroflora des Darms in Verbindung mit der erheblichen Toxinüberflutung des Stoffwechsels überhaupt ein abwehrkräftiges Immunsystem entwickeln?

Diese Maßnahmen verhindern konsequent den Aufbau einer natürlichen Resistenz gegen Endoparasiten und verhindern die Entstehung eines funktionierenden Immunsystems.
Dringend sollten sich die zuständigen Experten (?) noch einmal dieses Themas annehmen, damit unseren Hunden nicht schon von vornherein eine unnötige Anfälligkeit für oder Behaftung mit Erkrankungen aller Art mit auf den Weg gegeben wird.

Dies soll in keinem Fall grundsätzlich ein Plädoyer gegen chemische Wurmkuren darstellen, sondern lediglich vor ihrem unsachgemäßen Gebrauch warnen.

Möchten Sie weitere Hintergrundinformationen darüber, wie wichtig der Aufbau eines gesunden Immunsystems für Welpen ist und welche wesentlichen immunsystemschädigenden Faktoren Ihre Beachtung finden sollten, empfehlen wir Ihnen die Lektüre der Artikelreihe Immunsystem .

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben