Photo Foxterrier

Der Foxterrier (Glatthaar)

Der Foxterrier stammt wie fast alle Terrier aus England. Bereits im Jahr 1889 wurde der Deutsche Foxterrier Klub - heute Deutscher Foxterrier Verband - gegründet.

Photo Foxterrier

Neben dem bekannteren Drahthaar Foxterrier gibt es den selteneren Glatthaar-Foxterrier. Beide Drahthaar-und Glatthaar Foxterrier werden als eigenständige Rasse geführt.
Der Drahthaar wird von den Jägern wegen seiner harschen Jacke bevorzugt. Nach wie vor werden beide Haararten im jagdlichen Einsatz geführt.
Der Foxterrier ist jedoch ein überaus vielseitiger Hund der mittlerweile in allen hundesportlichen Bereichen mit großem Erfolg geführt wird. Als Therapie- oder Rettungshund findet er ebenso Verwendung.

Als Rettungshund wird er wegen seiner enorm feinen Nase und seiner Lauffreude sehr geschätzt. Als Familienhund eignet er sich bei entsprechender Konsequenz und ausreichend Beschäftigung ebenso.

Photo Foxterrier

Ein Foxterrier sollte nicht dauerhaft im Zwinger gehalten werden, denn diese liebenswerten Hunde brauchen Familienanschluß um sich voll entfalten zu können.

Photo Foxterrier

Der Foxterrier erreicht eine Größe von ca. 40cm bei Rüden und ca. 37cm bei Hündinnen. Die Lebenserwartung des Foxterriers liegt zwischen 12 und 16 Jahren. Im Gegensatz zum Drahthaar Foxterrier benötigt der Glatthaar Foxterrier nicht so viel Pflege. Zwei-bis dreimal wöchentlich mit einem Kurzhaarstriegel ausbürsten und anschließend mit einem feuchten Lederlappen das restliche lose Haar auswischen.
Der Drahthaar muß mindesten 2-3 mal jährlich von einem Fachmann getrimmt werden.

Kleine Anekdote:

Bei uns im Hause wohnen neben unseren 3 Mischlingen inzwischen 2 Glatthaarfoxterrier. Lotte eine 2 jährige Hündin (geb. 21.9.06) u. Fidget ein 6 Monate (4.7.08) alter Rüde. Beide werden wie unsere Mischlinge zum Rettungshund ausgebildet. Lotte steht bereits kurz vor Ihrer Hauptprüfung zum Rettungshund und Fidget arbeitet schon ordentlich und mit großer Freude mit.

Photo Foxterrier

Uns macht die Arbeit mit Foxterriern große Freude, da ein Terrier doch manchmal etwas anders tickt als ein anderer Hund. Da wird schon mal gerne über den Sinn oder Unsinn von Kommandos diskutiert. Andere Dinge sind schließlich auch interessant. Aber mit Geduld und Konsequenz läßt sich alles erreichen bei einem Foxterrier. Unsere Lotte soll noch in diesem Jahr die Stammmutter unserer Foxterrierzucht werden.

Bei Interesse wenden Sie sich an den Deutschen Foxterrier Verband unter
www.foxterrier-verband.de oder www.foxterrier-confectionsbest.de

copyright Text und Bilder by: Urheber

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben