Photo: Australian Terrier

Australian Terrier

Steckbrief:

Ursprung: Australien
Größe: max 29 cm
Gewicht: ca. 7 kg
Fell: rau
Farbe:(1) blue and tan – (2) rot - (3) sand
Augen: dunkelbraun

Auszug aus dem FCI-Standard Nr. 8 / 12. 03. 1998 / D

"ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Ein kräftiger, niedrigstehender Hund, ziemlich lang im Verhältnis zu seiner Schulterhöhe, mit ausgeprägtem Terriercharakter, aufgeweckt, aktiv, gesund und leistungsfähig. Sein ungetrimmtes, harsches Haarkleid mit deutlicher Krause rund um den Hals, die sich bis zum Brustbein ausdehnt, und sein langer, kräftiger Kopf unterstreichen sein kühnes, robustes Erscheinungsbild.

Photo: Australian Terrier

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN): Der australische Terrier ist ursprünglich ein Arbeitsterrier, aufgrund seiner Treue und seines ausgeglichenen Wesens eignet er sich jedoch gleichermaßen zum Begleithund.

KOPF: Er ist von einem weichen Haarschopf bedeckt. (Anmerkung: genannt Topknot)"

Meine Ansichten:
Dieser kleine Hund wird leider unterschätzt:

Stichwort: Wachsamkeit
Die meistens Menschen denken bei einem Wachhund natürlich an einen Schäferhund. Sie haben noch nie einen Aussie in dieser Funktion erlebt. In seiner Heimat Australien bewacht er die Farm ganz alleine.

Stichwort: Hütehund
Ein Border-Collie wird als Hütehund par exellence angesehen. Ein Aussie hat sich in seiner Heimat um die Schaf- oder Rinderherden gekümmert. Beim Ausweichen der Hörner hat er sich seine Wendigkeit angeeignet. Sein Sprungvermögen hat er u.a. beim Aufspringen auf die Schafrücken erworben.

Photo: Australian Terrier

Stichwort: Tapferkeit
Ein Aussi ist außer dem australischen Wildhund, dem Dingo, der einzige Hund der es mit Schlangen im und außer Haus aufnimmt. Dazu hat er sich den Kragen zugelegt. Die Schlange verbeißt sich zumeist in den vorstehende Kragen. Dieses ist die Chance des Aussies: er packt die Schlange im Kreuz und schüttelt sie solange bis ihr Kreuz bricht.
Wie das Duell ausgeht, wenn die Schlange einmal den Kragen verfehlt hat, kann man auf einer Reihe von Homepages australischer Aussie-Besitzer nachlesen, die den furchtlosen Kämpfern in Ehren gedenken.

Photo: Australian Terrier

Die Aufzählung der Vorzüge ließe sich beliebig fortsetzen. Schließlich vereinigen sich in dieser Rasse ungefähr sechs verschiedene Terrier-Rassen, die von den nach Australien eingewanderten Menschen mitgebracht wurden und miteinander gekreuzt wurden. Von allen hat dieser kleine Hund anscheinend das Beste mitbekommen.

Photo: Australian Terrier

Er ist gelehrig, aufmerksam und anpassungsfähig, ein Hund sowohl für das gemeinsame Ausruhen als auch das Sport treiben. Als Allrounder hat er es schwer, im Konzert der in Mode gekommenen Rassen zu bestehen. Dafür ist er aber nicht überzüchtet, was seiner Gesundheit zu Gute kommt und ihm ein Lebensalter von mehr als zwölf Jahren bescheren kann.

Lesen Sie mehr unter: http://home.versanet.de/~australian

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben